Was passiert schon ?

– Seit November 2020 finden regelmäßig (Online-)Vernetzungstreffen* statt mit einer großen Gruppe von engagierten Bochumer*innen und [nachhaltigen] Inititativen aus  dem urban gardening-Bereich, aus der Quartiersarbeit und dem Umweltschutz.
– Es hat sich ein Organisationsteam gebildet, das die Kommunikation untereinander und mit offiziellen Stellen koordiniert und Öffentlichkeitsarbeit vorbereitet. 
-Wir vernetzen unser vielfältiges Know How mit den schon bestehenden Infrastrukturen der Initiativen und fördern bereits geplante Projekte durch den Austausch von Material, Wissen und Arbeitskraft.
-Neu entstandene Arbeitsgruppen entwickeln eigene Ideen und arbeiten Pläne aus zur Umgestaltung der Stadt und Aufwertung vernachlässigter Flächen, als Beispiel der Aussenbereich vor Botopia, Griesenbruchstr. 9, 44793 Bochum.
-Wir unterstützen die Anlage einer Kräuterspirale im Hammer Park in Zusammenarbeit mit Hammer Bürger*innen und der Hochschule Bochum, Studiengang Angewandte Nachhaltigkeit.
– Wir sind in das Projekt  OnTop Rooftop Farming des Studiengangs Nachhaltige Entwicklung der Hochschule Bochum mit einbezogen.
– Wir  organisieren corona-regelkonforme Workshops.
– Wir planen Pflanzen- und Saatguttauschbörsen in Zusammenarbeit mit Gemeinschaftsgärten.
 Wir  sind im Austausch mit den Kirchen, die großes Interesse haben, gemeinsame Projekte zu verwirklichen.
– Wir sind im Kontaktmit der Stadt Bochum, vom Gesundheitsamt, und Grünflächenamt bis hin zu den Quartiersmanager*innen und der/dem Klimabeauftragten.